Ideenwettbewerb Walserschanz

Seit Jahren schlummert die Gaststätte und das Areal „Walserschanz“ im Dornröschenschlaf. Das soll nun anders werden, denn die Breitachklammverein als neuer Besitzer möchte das Gelände direkt an der deutsch-österreichischen Grenze wieder mit Leben füllen.

Unter dem Titel "Die Walserschanz – das Eingangstor zur Breitachklamm und dem Kleinwalsertal" wurde auf der Crowd-Plattform Hyve ein Ideenwettbewerb ausgeschrieben um ein Nutzungskonzept für die Walserschanz zu erarbeiten.
Die zentrale Frage "Wie kann der ehemalige Grenzgasthof „Walserschanz“ als Eingangstor zur Breitachklamm und dem Kleinwalsertal touristisch genutzt werden?" konnte dabei auf vielfältige Art und Weise beantwortet werden. Die Ideen wurden als Konzept niedergeschrieben oder aber auch in Skizzen und visuellen Überlegungen präsentiert. Eine Jury mit sieben Persönlichkeiten aus Oberstdorf und dem Kleinwalsertal hat die Sieger prämiert.

Jury-Meeting in der Walserschanz

Zur Jury gehören:

  • Franz Rietzler, Vorstandsvorsitzender Breitachklammverein eG
  • Andi Haid, Bürgermeister der Gemeinde Mittelberg (Kleinwalsertal)
  • Augustin Kröll, ehemaliger Geschäftsführer der Fellhornbahn und ehemaliger Vorstand der Kleinwalsertaler Bergbahn AG
  • Josef Geiger, Beirat der Geiger Unternehmensgruppe
  • Dr. Klaus Kessler, Geschäftsführer des Naturhotels Chesa Valisa im Kleinwalsertal
  • Mario Sauter, Betreiber der Hörbar in Oberstdorf
  • Kerstin Duchardt, Geschäftsführerin der Euregio-Geschäftsstelle

Gefördert wird der Ideenwettbewerb aus Mitteln des INTERREG-Programms Österreich-Bayern 2014-2020 aus dem Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE).

Die Spannung steigt
Zum Ideenwettbewerb

Kontakt

BREITACHKLAMMVEREIN eG
Klammstrasse 47
87561 Tiefenbach
Deutschland
Tel. +49 8322 987670
Fax +49 8322 9876719

Öffnungszeiten

Wintersaison
Ab 9 Uhr - letzter Einlass 16 Uhr - Schließung 17 Uhr.
Sommersaison
Ab 9 Uhr - letzter Einlass 17 Uhr - Schließung 18 Uhr.

Hinweis

Aus Sicherheitsgründen kann es jederzeit witterungs- oder ereignisbedingt zur Schließung kommen. Den aktuellen Status finden Sie ganz oben auf der Seite. Um den Status bei Nutzung mit einem Smartphone einsehen zu können, öffnen Sie bitte das Menü.

Partner